Liebe Naturfre­undin­nen und Naturfre­unde,
wir haben bei der Lan­deskon­ferenz in Ras­tatt einen Antrag zur: „Aktiven
Förderung der Inte­gra­tion von Flüchtlingskindern und deren Fam­i­lien“
ver­ab­schiedet. Den genauen Antrag­s­text findet ihr in der Anlage.
Die aktuellen Ereignisse haben gezeigt, dass es mehr denn je notwendig ist, dass
wir uns für Flüchtlinge bei uns ein­set­zen.
Da es uns sehr wichtig ist, aktive Hilfe bei der Inte­gra­tion von Flüchtlingskindern
und deren Fam­i­lien zu leis­ten, haben wir uns mit ver­schiede­nen evtl.
Koop­er­a­tionspart­nern unter­hal­ten.
Das Nicht-Können der Sprache ist eines der größten Prob­leme bei Flüchtlin­gen.
Deshalb sehen wir es als wichtig an, dass wir hier aktiv wer­den. Wir haben die
Verpflich­tung uns hier einzubrin­gen und aktiv zu wer­den.
Es kön­nten z.B. Deutschkurse für Flüchtlinge ange­boten wer­den. Hierzu gibt es
viele Hil­festel­lun­gen, die genutzt wer­den kön­nen. Unter­stützung kann man sich
hier vor allem auch über „Teach­ers on the Road“ holen. Es gibt aber auch Hilfe
z.B. über „deutschkurs-asylbewerber.de“
o Desweit­eren kön­nte man z.B. auch ein Flüchtlingscafe, einen Brettspieltag
oder ähn­liches in unseren Naturfre­un­de­häusern anbi­eten!
o Hilfe bei Behör­dengän­gen, Arztbe­suchen, und ähn­lichem sind ganz wichtig
o All­t­ags­be­wäl­ti­gung, Unter­stützung beim Einkaufen,
o Gemein­sam im NFH kochen
o Es gibt auch sehr, sehr viele Kinder die sich nun in einem frem­den Land
befinden und Abwech­slung und Hilfe benöti­gen. Dazu kann man mit vie­len,
ein­fachen Mit­teln z.B. ein Kinder­fest, ein Flohmarkt, ein Sport-Nachmittag
ver­anstal­ten. Es gibt hier z.B. die Möglichkeit das Info-Spielo-Mobil der LKJL
zu buchen.
Gerne sind wir bereit Euch hier aktiv zu unter­stützen und Euch Hil­festel­lun­gen zu
geben.
Sollte es in Euren Orts­grup­pen bere­its Aktio­nen für die Hilfe von Flüchtlin­gen
geben, freuen wir uns über Eure Berichte und Rück­mel­dun­gen.
Ver­ant­wortlich für diesen neuen Bere­ich ist seit der Lan­deskon­ferenz:
Bernd Frey, Roggen­str. 27, 68305 Mannheim, Tel. 0172 7271728,
fluechtlingshilfe@naturfreunde-baden.de
An ihn könnt ihr Euch gerne wen­den, oder Ihr meldet Euch ein­fach im Büro,
Tel. 0721 405096, info@naturfreunde-baden.de
In der Hoff­nung auf viele Aktio­nen,
freuen wir uns über Eure Rück­mel­dung,
mit fre­undlichen Grüßen
Berg frei