Bei Sonne und einer schö­nen Aus­sicht, führte die Wan­derung am 7. Juni über den Höhen­weg St.Peter –St.Märgen, bis zur Voge­senkapelle. Nach einer wohltuen­den Rast dort,ging es anschließend in Rich­tung Zwerib­ach­fälle weiter. Vor dem steilen Abstieg zu den Fällen,teilte sich die Wan­der­gruppe. Das Ziel der gemütlichen Wan­derer war auf direk­tem Wege der Plat­ten­hof. Wo sich auch die “Fälle­wan­derer” später ein­fan­den.
Ein dro­hen­des Gewit­ter beschle­u­nigte das Wan­dertempo auf dem Rück­weg nach St. Peter.